Nachdem Mitte 2015 die Finanzierung des Glockenprojektes "in trockenen Tüchern" war, wurden die Ausschreibungen für die Gewerke über das Landeskirchenamt verschickt. Die Detailplanungen und der zeitliche Ablauf wurden geklärt. Ein Ergebnis dieser Beratungen war der Glockengusstermin, der Anfang des 1.Quartals 2016 erfolgten muss, um auch bei einem Fehlguss noch ausreichend Zeit für einen Zweitguss zu haben, damit der geplante Glockenweihetermin an Pfingsten 2016 gehalten werden kann.
Am 05.Februar 2016 war es endlich soweit - die neuen Glocken für die Trünziger Kirche wurden in der Glockengiesserei Grassmayr in Innsbruck gegossen.
Die Kirchgemeinde organisierte einen 2-Tagesausflug mit Reisebus, um Interessierten die Möglichkeit zu geben, beim Guss dabei sein zu können.
2016-02-05 glockenguss 001
Die flüssige Bronze wird aus dem Ofen abgegossen.

Finanzierungsstand Kirchenglocken

101.000 €
101.000 €
101.000 €
   Finanzbedarf
   Finanzierungsstand
   Ausgaben
Stand: 26.11.2016
Lätare
Am 26.03.2017 10.00
Gottesdienst mit Vorstellung der Konfirmanden Kirche Trünzig